• Language
  • 0 Warenkorb

Freitag, 11. November 2022

Freitag, 11. November 2022

Karneval, Fasching, Fastnacht – Was sagt man wo?

Viele von uns fragen sich: Wann ist Fasching? Andere fragen sich: Wann ist Karneval? Und wieder andere fragen sich: Wann ist Fastnacht? Woher kommen diese unterschiedlichen Begriffe für dasselbe Ereignis? Wo sagt man was?  

Karneval, Fasching, Fastnacht Was sagt man wo?

Während im Rheinland und weiten Teilen Norddeutschlands Karneval gefeiert wird, ist in Teilen Bayerns, Sachsens, Schleswig-Holsteins, Mecklenburg-Vorpommerns und Österreichs überwiegend von Fasching die Rede. Fastnacht wird dagegen hauptsächlich im Südwesten gefeiert. Vor allem in Hessen, Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg und dem Saarland sind Fastnacht und, je nach Region und Mundart, auch Fasnacht, Fasnet, Fassenacht und andere Abwandlungen geläufige Begriffe. 

Alle Bezeichnungen haben den Bezug zur christlichen Fastenzeit gemeinsam. Die Etymologie des Wortes „Karneval“ ist zwar nicht eindeutig geklärt, aber es lässt sich höchstwahrscheinlich auf die mittellateinischen Worte „carne“ und „levare“ zurückführen, was übersetzt „Fleisch wegnehmen“ bedeutet. Auch Fasching und Fastnacht lassen sich etymologisch auf das Fasten zurückführen. Karneval war für die Christen also das Fest, bei dem man sich noch einmal “austoben” konnte, bevor unmittelbar im Anschluss die vierzigtägige Fastenzeit vor Ostern beginnt, in der man auf Fleisch, Süßigkeiten oder andere Laster verzichtet hat.

Wann ist Karneval 2023?

Begonnen hat die Karnevalssaison bereits am 11.11.2022 und geht über Weiberfastnacht, Rosenmontag bis hin zum Aschermittwoch. Weiberfastnacht (auch Weiberfasching, Wieverfastelovend (Kölsch), Fettdonnerstag (Aachener Raum), Schwerdonnerstag (Koblenz) oder Weiberfasnet (Schwäbisch) genannt) ist in diesem Jahr am 16. Februar. In der darauffolgenden Woche folgt der Rosenmontag am 20. Februar und der Karnevalsdienstag (auch Faschings-, Fastnachts- oder Veilchendienstag genannt) am 21. Februar. International ist der Faschingsdienstag übrigens auch als Mardi Gras („fetter Dienstag“), „Shrove“ oder „Pancake (Tues)day“ bekannt. Der Aschermittwoch am 22. Februar 2023 markiert das Ende von Karneval und im Christentum den Beginn der vierzigtägigen Fastenzeit.

Kostümideen für Fasching 2023

Wer nicht in einem beheizten Raum, sondern auf der Straße Karneval feiert, weiß: es wird kalt! Daher sind wir ein großer Fan von kuschelig warmen Kostümen. Hierzu zählen beispielsweise farbenfrohe, übergroße Kigurumi Overalls, die man super über warmer Alltagskleidung tragen kann oder coole Hoodie Kleider, mit denen frau sowohl gut als auch warm angezogen ist.

Oder wie wäre es mit einem Kostüm – made by MASKWORLD? Hier gibt es eine große Auswahl an bekannten Figuren: von Pippi Langstrumpf, Winnetou oder Biene Maja über Popeye, Lucky Luke oder Ronja Räubertochter bis hin zu Sesamstraße und Top Gun Kostümen.

Lieblicher Leopard XXL Hoodie DressKrümelmonster und ElmoHaariger Verwandter Kostüm

Noch nichts dabei? Dann stöbere doch mal in Kategorien wie „lustige Kostüme“, „Berufe & Uniformen“, „Tiere“ oder „Superhelden“.  Wir wünschen viel Spaß beim Verkleiden!

Einen Kommentar schreiben

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

zurück nach oben