• ★ Best Price-Garantie ★
  • Deutsch
  • English
  • Français
  • Zum Warenkorb   0

Montag, 7. Januar 2013

Montag, 7. Januar 2013

Die wichtigsten Karneval Termine 2013 im Überblick

Karneval wird nicht nur im Rheinland zelebriert! Tatsächlich finden in nahezu ganz Deutschland zur Faschings- oder Karnevalszeit Umzüge und Paraden statt, bei denen ausgelassen gefeiert wird. Während der Großteil der Karnevalsumzüge am Rosenmontag steigt, gibt es allerdings auch Städte, in denen die feierlichen Paraden vorab stattfinden. In anderen Ländern ist der Karneval ebenfalls sehr populär, jedoch unterscheidet sich die Ausprägung dort mitunter sehr stark von der des rheinischen Karnevals.

Deshalb haben wir für Euch auch in diesem Jahr wieder eine chronologische Übersicht der größten und/oder wichtigsten Karneval Termine 2013 in Deutschland und aller Welt erstellt:


KARNEVAL TERMINE 2013 BUNDESWEIT


03.02.2013 | Berliner Karneval

Schon im 15. Jahrhundert wurde das so genannte Zampern (Umzüge und Tanzveranstaltungen) durch Zuwanderer aus der Lausitz etabliert, Familien feierten bereits 1430 “Fastelawende”. So wie beinahe jedes Jahr wird in der Hauptstadt eine Woche vor dem rheinländischen Karneval gefeiert, damit kein zu- oder ausgewanderter Jeck auf die Feier in der Heimat verzichten muss. In Berlin ruft man übrigens: “HeiJo” (Heiterkeit und Jokus).

Festkommitee Berliner Karneval e.V.

03.02.2013 | 8. Offizieller Faschingszug München

In München werden traditionell vorwiegend Faschingsbälle in (großen) Hallen gefeiert, die in puncto Ausstattung und Ausschweifung teilweise an Kostümbälle vergangener Jahrhunderte erinnern. Den offiziellen Faschingszug in München organisieren “Die Damischen Ritter”. Zehntausend Zuschauer werden zu diesem Spektakel erwartet.

Die Damischen Ritter

10.02.2013 | Braunschweiger Karneval “Schoduvel”

Der Braunschweiger Karnevalsumzug findet bereits am Tulpensonntag statt. Gut 200.000 Schaulustige zieht der mit 6 km Länge größte Umzug des Nordens jedes Jahr an. “Schoduvel” bedeutet soviel wie “Scheuchteufel” und bezeichnet einen alten Brauch (Eintrag aus dem Jahr 1293 im Braunschweiger Stadtbuch), durch Lärm und Verkleidung böse Geister zu vertreiben. 2013 lautet das Motto: “Brunswiek, die mobile Okerstadt, ist froh, dass sie die Narren hat!”

Komitee Braunschweiger Karneval

10.02.2013 | Frankfurter Fassenacht

Mit über 6.000 aktiven Teilnehmern und ca. 300.000 – 400.000 Zuschauern ist der Frankfurter Fastnachtszug durch die Innenstadt am Sonntag der größte Umzug in Hessen. Der Frankfurter Stadtteil Heddernheim, der auch “Klaa Paris” genannt wird, ist die lokale Fastnachtshochburg. Das Motto dieses Jahr: “Frankfurts Fastnacht ist auf Draht, mit Helau kommt sie in Fahrt!”

Großer Rat der Karnevalsvereine Frankfurt am Main e.V.

11.02.2013 | Düsseldorfer Karneval

Der Düsseldorfer Rosenmontagszug ist mit ca. 6km Länge, über 5000 Teilnehmern und Hunderttausenden von Zuschauern einer der größten in Deutschland. Durch seine alljährliche(n) Live-Fernsehübertragung(en) ist er bundesweit bekannt. Das Motto für 2013 lautet: “Och dat noch!”.

Comitee Düsseldorfer Carneval e.V.

Karneval in Düsseldorf: Unsere 5te Jahreszeit

11.02.2013 | Eschweiler Karneval

Eschweiler ist eine echte Karnevalshochburg und der Rosenmontagszug gehört zu den größten Deutschlands. Ca. 250.000 – 300.000 Jecke (etwa das Fünffache der Einwohnerzahl Eschweilers) feiern jeden Rosenmontag “Fasteloovend” in Eschweiler.

Karnevals-Komitee der Stadt Eschweiler e.V.

11.02.2013 | Kölner Karneval

Der Kölner Karneval ist nicht nur der wohl bekannteste, sondern dank mehr als einer Million Zuschauer auch der größte Karneval in Deutschland. Der “Zoch” wird seit 1823 jährlich veranstaltet und ist damit außerdem der älteste der großen deutschen Rosenmontagsumzüge. Das Motto beim Kölner Karneval 2013 lautet: “Fastelovend em Blot, he un am Zuckerhot”. Na dann: “Kölle alaaf!”

Festkomitee Kölner Karneval von 1823 e.V.

Wissenswertes über den Kölner Karneval

11.02.2013 | Meenzer Fassenacht / Mainzer Fastnacht

Mainz ist die Hochburg des rheinischen Karnevals – neben Köln und Düsseldorf natürlich. Erste Überlieferungen reichen bis in das 13. Jahrhundert zurück, heute ist der Rosenmontagsumzug zur “Meenzer Fassenacht” der zweitgrößte Deutschlands. Das Motto der Kampagne 2013 heißt: “Der Rettungsschirm für Groß und Klein, ist Fassenacht in Mainz am Rhein”

Mainzer Fastnacht


INTERNATIONALE KARNEVAL TERMINE 2013


26.01. – 12.02.2013 | Carnevale di Venezia | Italien

Der weltberühmte Karneval in der bezaubernden Lagunenstadt steht dieses Jahr unter dem Motto: “Vivi I Colori” (“Lebe die Farben”). Das passt, denn die einzigartigen Kostüme sind für ihre Farbpracht und Vielfalt bekannt. Das sorgt für eine außergewöhnliche Atmosphäre, die Venedig in eine fantastisch bunte und gleichfalls mysteriöse Parallelwelt verwandelt. Am 03.02. findet der Engelsflug (“Il Volo dell’Angelo”) über den “Piazza San Marco” statt, dann geht das bunte Treiben richtig los.

Carnevale di Venezia 2013

Portale di Venezia

08.02. – 12.02.2013 | Carnaval do Rio | Brasilien

Extrem leicht bekleidete Samba-Tänzerinnen und über alle Gebühr prächtige Festwagen sind die Markenzeichen des weltbekannten Karneval in Rio. Tatsächlich handelt es sich dabei aber (auch) um einen Wettbewerb der Samba-Schulen, bei dem der Titel der besten Samba-Schule neben Ruhm und Ehre auch ordentlich bare Münze für die Gewinner bringt.

The Rio Carnival 2013 Guide

10.02. – 12.02.2013 | Der Karneval der Gilles von Binche | Belgien

Der Karneval in Binche dauert drei Tage, Höhepunkt ist hier der “Fette Dienstag” (Mardi Gras). Die jungen Männer aus Binche verkleiden sich als “Gilles”, das heißt, sie maskieren sich mit Wachsmasken, schlüpfen in bunte, mit heraldischen Löwen und lärmenden Schellen verzierte Kostüme und tragen Holzschuhe sowie Hüte aus langen Straußenfedern. Der Karneval in Binche wurde 2003 von der UNESCO in die Liste der “Meisterwerke des mündlichen und immateriellen Erbes der Menschheit” aufgenommen.

Carnaval de Binche

18.02. – 21.02. | Basler Fasnacht | Schweiz

Die größte Fastnacht der Schweiz ist die “Basler Fasnacht”. Sie beginnt erst am Montag nach Aschermittwoch um 4:00 Uhr früh und endet exakt 72 Stunden später am Donnerstagmorgen um 4:00. Das Publikum verkleidet sich nicht und ist dadurch schon rein äußerlich von den ca. 18.000 Aktiven getrennt. Wer die offizielle Fasnachtsplakette nicht trägt, wird von den Aktiven besonders gerne mit Räppli (Konfetti) überschüttet.

Basler Fasnacht

Einen Kommentar schreiben

zurück nach oben
Gut und sicher Einkaufen:
Garantiert den besten Preis