Donnerstag, 27. Februar 2014

Höllisches Helau: Zombie-Funkenmariechen Schminktipp

Wenn die Fünfte Jahreszeit einmal angebrochen ist, gibt es für echte Karnevalisten kein Halten mehr. Das gilt auch für das Zombie-Funkenmariechen: Nicht einmal ihr eigener Tod kann sie davon abbringen, nochmal so richtig jeck die Beine zu schwingen! Wenn Du Lust auf diese kreativ-morbide Kostümidee zu Karneval hast, erfährst Du hier, wie Dir die unheilige Verwandlung ganz einfach gelingt!

00 vorherZombiefunkenmariechen nachher


Utensilien:

Bereite zuerst Deinen Arbeitsplatz vor und stelle alle nötigen Utensilien zurecht. Für das karnevaleske Zombifizieren brauchst Du Folgendes:

Utensilien ZombiefunkenmariechenInfizierter Kontaktlinsen
• Schminkschwamm rosa
• Schminkpinsel Detail
• Horrorhaut
• Make-up Puder Transparent
• Wundschorf
• Zombie-Blutspray
• Blutspray
• Leiche Make-up Schminkdose
• Monster Make-up Schminkdose


Schritt-für-Schritt Zombie-Funkenmariechen Schminkanleitung:

1. Setze Dir für einen passend untoten Blick zuerst die maskworld Kontaktlinsen “Infizierter” ein.

2. Dann grundierst Du Dein Gesicht und Deinen Hals recht grob und unregelmäßig mit einem Schminkschwamm und dem leicht mintfarbenem Grün aus Eurem Monster Make-up. Fahr damit so lange fort, bis Dein gesunder Teint zu einer fleckigen Leichenblässe geworden ist!

3. Um den Augen-, Wangen-, Schläfen-, Hals- und Nasenbereich schön gammelig zu schattieren, verwendest Du nun den Braunton aus Deiner Leiche Make-up Schminkdose.

4. Im Anschluss daran benutzt Du den auberginefarbenen Ton Deiner Leiche Make-up Schminkdose und tupfst nochmal auf die tiefsten Stellen, die bereits braun geschminkt sind, und setzt zusätzlich einzelne Akzente im ganzen Gesicht, um Blutergüsse und Schürfwunden zu simulieren.

Schritt 1: Kontaktlinsen einsetzen Schritt 2: Gesicht grundieren Schritt 3: Gesicht schattieren Schritt 4: Blutgerinnsel schminken

5. Mit einem Pinsel verstärkst Du nochmal den Bereich der Zornesfalten und der Augenringe.

6. Das Lippeninnere malst Du ebenfalls auberginefarben an.

7. Dann verwendest Du die Latexmilch und tupfst diese mit einem Wattestäbchen auf Stirn, Nase und Kinn. Sobald diese trocken ist, wird sie durchsichtig.

8. Kratze nach dem Trocknen mit Deinem Fingernagel oder einem Modellierspatel so lange an der Latexmilch-Schicht, bis kleine Löcher entstehen, die Du im Anschluss mit Blut ausfüllen könnt.

Schritt 5: Augen-DetailsSchritt 6: Lippen einschminkenSchritt 7: Latexmilch auftragenSchritt 8: Latexmilch aufreißen

9. Vorher puderst Du Dein Gesicht noch mit dem maskworld Transparent Puder.

10. Dann nimmst Du den Wundschorf und füllst die aufgerissenen Löcher mit Blut. Das geht am einfachsten mit einem Pinsel. Auch Dein Mundbereich sollte mit etwas Blut gestaltet sein.

11. Für noch flüssigere Bluteffekte verwendest Du zum Abschluss die beiden Blutsprays: Zombie-Blutspray und Blutspray. Durch die unterschiedlichen Farbnuancen ergibt sich ein hübsch blutiges Farbenspiel. Bei diesem Schritt solltest Du zur Sicherheit die Augen schließen.

12. Fertig ist Deine Verwandlung in ein Zombie-Funkenmariechen!

Schritt 9: Gesicht pudernSchritt 10: Wundschorf auftragenSchritt 11: Blutspray auftragenSchritt 12: fertig!

Jetzt brauchst Du nur noch ein passendes Funkenmariechen-Kostüm, den Brokat Dreispitz silber, die Retro Stiefel weiß und die Blonder Engel Perücke.

Tipp: Falls Du das Kostüm nicht auch nochmal “unzombifiziert” tragen möchtest, kannst Du Deine Verkleidung nochmal aufwerten, indem Du auch hier ordentlich Blutspray verteilst. Und warum nicht auch einfach mal in Muttis Erdbeerbeet wälzen, damit die Uniform schön schmuddelig wird?

Zombie-Funkenmariechen

Und immer dran denken: Zu Karneval gibt’s Kamelle und Kölsch – halte Dich möglichst zurück, was das Vernaschen von Hirnen angeht, denn auch Narren werden nicht gerne gebissen!

Viel Spaß beim Schminken!
Deine zombiephilen Narren von maskworld.com

 


Einen Kommentar schreiben

zurück nach oben